Gute Vorsätze mal anders!!

Wer kennt es nicht, dieses Gefühl der Motivation, im neuen Jahr alles anders zu machen…?!

2016 ist nun fast vorbei… Welche, meiner guten Vorsätze für 2016 habe ich mir denn tatsächlich so sehr zu Herzen genommen, dass ich jetzt stolz von mir behaupten kann   *ICH HABE MICH DARAN GEHALTEN* ?  -Keinen EINZIGEN!!!!

Hand auf’s Herz, wie ist es bei euch?

  • Wer ist tatsächlich stolzer Nichtraucher geworden?
  • Wer hat tatsächlich die Bikinifigur bekommen, die so heiß ersehnt war?
  • Wer ernährt sich jetzt konsequent gesund?
  • Wer streitet nicht mehr wegen jeder Lapalie?

Ich jedenfalls nicht!

So habe ich mir also überlegt, was bei mir falsch läuft und was ich anders machen könnte, um 2017 tatsächlich anders zu gestalten! Ich bin zu einer Erkenntnis gekommen.

ALL DIE JAHRE SAH MEINE *GUTE-VORSÄTZE-LISTE* WIE FOLGT AUS:

  • ICH HÖRE MIT DEM RAUCHEN AUF!
  • ICH ESSE WENIGER FASTFOOD!
  • ICH WERDE WENIGER FLUCHEN!
  • ICH WERDE WENIGER FERNSEHEN!
  • ICH WERDE MEHR SPORT TREIBEN!

Ich musste feststellen, dass alles so erzwungen war! Ich werde nicht mehr rauchen, ich darf nichts mehr von meinem Fastfoodrestaurant um die Ecke essen, ich muss aufhören dies zu tun oder jenes zu lassen… Mit *ich muss* und *ich darf nicht mehr* bin ich also nicht sehr weit gekommen. Viel mehr werde ich mich jetzt auf DAS KONZENTRIEREN, WAS ICH UNBEDINGT MAL TUN MÖCHTE!! Ganz einfach eine Liste erstellen, mit Dingen, die mich glücklich machen!

Und damit ich das auch durchziehe und den Allerwertesten erheben werde, mache ich es jetzt ganz offiziell!


2017 wird MEIN Jahr, denn ich werde mir Zeit nehmen für

  • einen Urlaub auf dem Bauernhof- für meine Kids, damit sie live erleben, wo die Milch und die Eier herkommen, was Kühe fressen, wie ein Schweinestall wirklich aussieht 😉 und was glückliche Hühner den ganzen Tag so treiben!
  • ein Wellnesswochenende im ersten Halbjahr und eins im zweiten Halbjahr (in einem waschechten Wellnesshotel mit allem PIPAPO!)!!!!
  • ein Frauenwochenende der EXTRAKLASSE!
  • einen Kurztrip ans Meer im Sommer und einen im Winter!
  • AMSTERTDAM zur TULPENZEIT!
  • die Planung und Durchführung eines Grundschulklassentreffens (mal gespannt, wer sonst noch unverheiratet ist…)
  • 1x wöchentlich einen ganzen Tag für NIEMAND außer meine Kinder Zeit zu finden!
  • einen Shoppingtrip in London!
  • eine Besuchsrunde der ganzen Familie Nowak/Berg! Es darf nicht sein, dass wir uns nur noch zu Trauerfällen oder Hochzeiten sehen!
  • einen Kamelritt!
  • einen Festivalbesuch!
  • eine Nacht unter freiem Sternenhimmel!
  • einen Tag gemeinnützige Arbeit!
  • einen *Mama-Kinder-Rollentausch-Tag*
  • wildfremden Menschen, der meine Hilfe benötigen könnte und mich NICHT darum bittet!
  • MICH!!!!!!

… und da es nun ganz öffentlich geschrieben steht, werde ich mich gerne daran halten und euch auch an meinem 2017 teilhaben lassen!!!

Ob es mir zum Jahresende gelungen sein wird, hinter alle Vorsätze ein Häkchen gemacht zu haben?!!  (Mein ehemaliger Deutschlehrer würde mich für diesen Satz knuuuuutschen!!!! 😉 )    -Wir werden es erleben!!!!

2016-12-28-19-34-56

Ich wünsche all meinen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch in ein erfolgreiches, mit Gesundheit, Liebe und Glück gesegnetes Jahr 2017!

Eure Tine


 

Advertisements

14 Gedanken zu “Gute Vorsätze mal anders!!

  1. Denise-Michelle Voss schreibt:

    Ehrlich? Ich habe mich nicht an einen einzigen guten Vorsatz gehalten. 2O17 stehe aber ganz im Zeichen ‚mehr mit meinen Freunden unternehmen‘. Kam leider dieses Jahr viel zu kurz alles.

    LG und einen guten Rutsch dir und deiner Familie!

    Denise

    Gefällt 1 Person

    • Christine schreibt:

      XD Dann bin ich also nicht alleine!!!!!! Ich bin mir sicher, dass du es in 2017 schaffen wirst! Tu, was DIR gut tut! Wenn du glücklich bist, kannst du auch deine Liebsten glücklich machen!

      Danke, dir auch!

      LG Tine

      Gefällt mir

  2. Janine Klinkert schreibt:

    Sei das nächste Jahr einfach nur glücklich und zufrieden und ja kümmere dich mehr um dich und deine Kinder 😊 du hast vollkommen recht mit dem was du schreibst. Auch ich werde mich mehr um andere wirklich wichtige Dinge kümmern nämlich das einfach nur glücklich sein und auch mal Nein sagen zu können. Ich wünsche euch einen guten rutsch meine lieben und bleibt gesund und glücklich ❤🍾🍀😘

    Gefällt 1 Person

  3. Cindy schreibt:

    Das Jahr hat mir mein erstes Kind gleich zu Beginn des Jahres (am 5.1.) geschenkt. Mein Vorsatz war es ihr eine gute Mutter zu werden und ich hoffe ich bin es auch geworden. Denn der Rest des Jahres hat es mir nicht leicht gemacht… ich war nicht unerheblich krank, mein Vater starb völlig unerwartet, das Kind meiner Freundin mit der ich zeitgleich schwanger war starb ebenfalls und auch der Vater eines Freundes und die Tante meines Freundes. Ich will nicht auf die Tränendrüse drücken. Es muss nur einfach mal von der Seele. Das nächste Jahr nehme ich mir vor alles mehr zu genießen. Einfach den Job mehr hinten anstellen, noch mehr mit der Familie unternehmen und vielleicht ein Geschwisterchen für unsere Maus basteln 💕

    Gefällt 1 Person

    • Christine schreibt:

      Ouha! Das tut mir sehr leid… 😔 Wie sehr Freude und Leid manchmal beieinander liegen können…. Dennoch gratuliere ich dir zu der Geburt deines Krümels! Auf dass sie bald ein Geschwisterchen bekommt… Du kannst gerne Bericht erstatten! 😉 Recht hast du! Genieße die Zeit mit deinen Liebsten! LG Tine

      Gefällt mir

  4. Annika Oppermann schreibt:

    Ich bin leider die Fraktion, die sich nicht an ihre Vorsätze hält. Immer wieder nehme ich mir vor mehr Sport zu treiben, weniger Mist zu essen und mehr auf meine Gesundheit zu achten…und alles konnte ich im Jahr 2016 nicht ganz so erfüllen. Das mit dem Sport beläuft sich sogar eher im Minusbereich. Wenn ich jetzt so darüber nachdenke fühl ich mich ganz schlecht ! Aber was soll´s, 2016 ist vorbei und nun haben wir ja quasi eine „neue Chance“ unsere Vorsätze zu erfüllen. Obwohl ich das eigentlich auch ein bisschen komisch finde, wollten wir uns nicht immer glücklich machen wollen und dies uns jeden Tag aufs Neue vornehmen? Warum braucht die Menschheit dafür eigentlich den Jahreswechsel?!
    Naja, weil man nun mal einen Anlass braucht um seinen Hintern hoch zubekommen, habe ich mir in diesem Jahr auch weniger „muss“-Vorsätze gestellt und die „ich-möchte-gerne-Vorsätze“ in den Vordergrund gestellt. Zum Beispiel möchte ich meinen Freund besänftigen, in dem ich ihm versprochen habe meinen Kleiderschrank endlich einmal auszumisten und ihm somit doch noch evtl. ein oder zwei Fächer überlasse und vielleicht auch 50cm Platz auf der Kleiderstange einräume 😉

    Gefällt mir

  5. calistadieschoene schreibt:

    Muss ehrlich gestehen, dass ich mir keinen einzigen Vorsatz gesetzt habe XD und wenn ich das doch mal tue, dann halte ich mich nie daran 😀 so will ich bereits seit Jahren abnehmen, aber esse dennoch stets viel zu viel ….^^ glaube bei mir ist Hopfen und Malz verloren haha

    Alles Liebe,
    Janine

    Gefällt mir

  6. Renate D. schreibt:

    Gute Vorsätze sollte man sich nicht nur am 01.01 zu Herzen nehmen sondern das ganze Jahr über. Mein Vorsatz für 2017 ist es auf die Transplantation liste zu kommen. Leider sind da endlose Voruntersuchungen nötig und der Gedanke überall im Wartezimmer zu sitzen nervt mich jetzt schon. Seit 9 Jahren bin ich an der Dialyse und nunmehr wird es Zeit wieder das Leben in Angriff zu nehmen.

    Gefällt 1 Person

  7. maxi hilpmann schreibt:

    Ich habe mir nie Vorsätze gemacht,weil ich schon vorher wusste ,das ich mich nie daran halten werde.also wozu den Stress?😉
    Ich habe wünsche,ja,wie Gesundheit für mich und meine Familie 😊
    Aber Ansprüche an mich und andere Stelle ich nicht.

    Gefällt mir

  8. Lenniac schreibt:

    Puh, da bin ich wenigstens nicht alleine mit dem nicht einhalten meiner Vorsätze. Fangen wir doch am besten mit dem vor mir NICHT erledigten an, dann bleibt sowieso nichts mehr übrig.
    Ich wollte, wie wahrscheinlich jeder, mal mehr Sport machen. Dann wollte ich unbedingt mehr Zeit mit Freunden verbringen nd mehr Sachen tun, die mir Spaß machen und schlussendlich wollte ich aufhören, mir so viel Stress zu machen.

    Die Vorsätze für Dieses Jahr – keine, dann kann ich nächstes Jahr sagen, ich habe keinen Vorsatz nicht erfüllt 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s